Project Summer Body

Nur noch 8 Tage bis zum Urlaub! Die Waage zeigt „zu viel“. Hungern ist angesagt!

Wer kennt diesen Get-your-body-in-shape Stress nicht? Den ganzen Frühling und Anfang Sommer verdrängen wir den Gedanken, dass ein wenig Sport unserem Körper gut tun würde. Und egal wie voll wir nach dem Mittagessen sind, ne Packung Tortillas, halbes Kilo Ben&Jerry’s und zwei Cocktails passen immer noch rein. Oft bemerken wir das aufgrund unseres routinierten Tagesablaufes garnicht.

Jedoch wird der Ausweg am falschen Ort gesucht! Die meisten greifen nämlich zu einem kontraproduktiven Mittel: die DIÄT!

Juice-Cleanse, Low-Carb, Raw-until-4 und noch zahlreiche andere skurrile Abspeckmethoden werden ausprobiert! Das ist sehr bewundernswert, aber nützt leider nicht sehr viel. Warum? Seien wir ehrlich: Die meisten geben nach maximal einer Woche auf. Nach dem tagelangen qualvollen Hungern kommt eine sündhafte Fressattacke, der sogenannte Binge-Out ! Im schlimmsten Fall legt man nicht die überflüssigen 5 kg ab sondern zu! Dem Jojo-Effekt kann man sozusagen nicht entfliehen. Deswegen rate ich euch von jeder noch so viel versprechenden Diät ab.

Doch was nun? Selbstverständlich wird man in 8 Tagen nicht zum Arnold Schwarzenegger. Jedoch sollte man nicht nur für die kurze Urlaubszeit einen gesunden Body anstreben sondern langfristig auch für die nächsten Jahre fit bleiben. Das schafft man indem man:

  1. Regelmässig Sport macht. Wenn keine Zeit fürs Fitnessstudio bleibt, dann besorgt euch eine weiche Matte und trainiert eure Problemzonen zu Hause. Kurze Einheiten von hoher Intensität eignen sich am besten zur Fettreduktion! Jedoch sollte man nicht übertreiben, falls man in seiner Vergangenheit nicht sonderlich sportlich aktiv war. Aller Anfang ist schwer, jedoch wird sich die Hartnäckigkeit auszahlen!
  2. Sich richtig ernährt. Dabei ist Abwechslung das A und O. Dadurch unterscheidet sich eine diätlastige Ernährungsform von einer gesunden. Beachtet, dass ihr euch fettarm ernährt. Kohlenhydrate sollten ebenfalls reduziert werden und sind abends komplett auszuschliessen. Aber STOP! Montags Salat und Magerquark und dienstags einen Abstecher beim Burger King wird absolut nichts nützen. Findet die goldene Mitte, aber verzichtet auf Fast Food.
  3. Sich ein optimales Mindset setzt. Sich zu sagen „oh nein nur noch 5 Tage“ etc. Lenkt nur vom Ziel ab! Der Weg ist steinig und führt über mache Umwege, aber man darf nicht aufgeben. Durchhaltevermögen lohnt sich im Bezug auf die eigene Fitness und Gesundheit alle Mal!
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s